Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Einsatz von Energie und Ressourcen reduzieren

Mehr Klimaschutz durch Beteiligung

Im produzierenden Gewerbe, aber auch in Dienstleistungs- und Logistikunternehmen bieten sich große Potenziale, den Einsatz von Energie und Ressourcen zu reduzieren. Doch wie können Be­schäf­tigte und ihre Interessenvertretungen sich in diesem Thema enga­gieren, das bisher bei der Unternehmensleitung angesiedelt ist?

Dieser Frage widmet sich das Projekt „Mehr Klimaschutz durch Beteiligung“, das die TBS NRW zusammen mit der Effizienz-Agentur NRW und der Energie Impuls OWL e. V. ins Leben gerufen hat. Hier­bei werden gemeinsam mit Unternehmen Werkzeuge zur besse­ren Beteiligung der Beschäftigten in Sachen Klimaschutz und Ressourceneinsparung entwickelt und erprobt.

Gefördert wird das Projekt vom Europäischen Sozialfonds sowie von zwei Ministerien des Landes NRW: dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales und dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbrau­cherschutz.

Mehr Informationen zum Projekt finden sie hier.

Hier ist auch der Kurz-Check hinterlegt, der eine erste Orien­tierung ermöglicht: Der Teilnehmende erfährt, ob das Thema für sein Unternehmen relevant ist, und ob es sich für die Interes­sen­ver­tre­tung lohnt, es aufzugreifen.

Ansprechpartner/in


Zum Profil