Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Gesundheit hat Priorität! TBS setzt Schutzmaßnahmen zum COVID-19 Virus um

Das Beratungsangebot wird aufrechterhalten und an die Risiken angepasst

Die Corona Krise stellt uns alle vor umfassende Herausforderungen. Die Situation verändert sich kurzfristig.
Wir alle sind in der Verantwortung Maßnahmen umzusetzen, damit für Beschäftigte, Kunden und die Allgemeinheit die Risiken durch den COVID-19 Virus verringert werden.
Der aktuell gültige TBS-Notfallplan sieht vor, dass alle verfügbaren Möglichkeiten zur Einschränkung direkter Kontakte genutzt werden. Die Besetzung der Büros wird auf ein Minimum reduziert, interne Meetings in der Regel digital durchgeführt, Reisen werden so weit wie möglich reduziert und verschärfte Hygienemaßnahme umgesetzt.

Alle Seminare sind zunächst bis 19. April 2020 abgesagt. Es werden Ersatztermine bekanntgegeben.
 
Gleichzeitig wird das Beratungsangebot fortgeführt. Soweit möglich werden hier Termine mit Video- und Telefonkonferenzen durchgeführt. Dringende und wichtige Termine finden unter verstärkten Hygiene-Regeln in gegenseitiger Abstimmung statt.
 
Die TBS-Kontaktzeiten bleiben unverändert.
 
Die Kolleg*innen in den Regionalstellen Dortmund, Düsseldorf und Bielefeld bleiben zu den bekannten Kontaktzeiten für Sie und Ihre Fragen telefonisch erreichbar:

  • Mo – Do 9:00 – 15:00 Uhr
  • Freitag 9:00 – 13:00 Uhr