Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Projekte & Initiativen der TBS-NRW

Orientierungsberatung für Arbeitnehmervertretungen bei neuen Formen von Beschäftigungskrisen

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat mit dem Projekt Orientierungsberatung ein neues Unterstützungsangebot auf den Weg gebracht.
Unterstützt werden Betriebsratsgremien und Mitarbeitervertretungen bei Beschäftigungskrisen im Zuge von betrieblichen Umstrukturierungen.
Das Projekt finanziert die schnelle und unbürokratische Hinzuziehung von Sachverständigen und Berater*innen im Rahmen einer Orientierungsberatung. Der Umfang reicht je nach Bedarf von Kurzberatungen bis hin zur Unterstützung im Umfang mehrerer Beratungstage.


Mehr Klimaschutz durch Beteiligung

Das Projekt „Mehr Klimaschutz durch Beteiligung“ richtet sich an Interessenvertretungen, Beschäftigte, Energie- und Umweltbeauftragte und deren Unternehmen, die durch Beteiligung von Beschäftigten einen Beitrag zum effizienteren Umgang mit Energie & Ressourcen im Betrieb und in NRW leisten wollen.


DEMOGRAFIE A K T I V - eine Initiative für Unternehmen und Beschäftigte in NRW

Die Initiative DEMOGRAFIE A K T I V richtet sich an Unternehmen, Interessenvertretungen und Beschäftigte, die die Vorteile einer demografiebewussten Unternehmensstrategie nutzen wollen.


Servicestelle faire Zeitarbeit und Werkverträge

Die Servicestelle faire Zeitarbeit und Werkverträge wird seit 2008 von der TBS NRW e.V. betrieben. Träger sind das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) NRW sowie der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) NRW. Die Finanzierung erfolgt durch das MAGS und den Europäischen Sozialfonds.

Das Landesprojekt unterstützt dabei, Zeitarbeit und Werkverträge durch Beratung und Aufklärung fair zu gestalten.