Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Servicestelle faire Zeitarbeit und Werkverträge

Die Servicestelle faire Zeitarbeit und Werkverträge wird seit 2008 von der TBS NRW e.V. betrieben. Träger sind das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) NRW sowie der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) NRW. Die Finanzierung erfolgt durch das MAGS und den Europäischen Sozialfonds.

Das Landesprojekt unterstützt dabei, Zeitarbeit und Werkverträge durch Beratung und Aufklärung fair zu gestalten.

Hierzu umfasst das Angebot neben einer Beratung per Telefon und per E-Mail auch die Ausrichtung von Veranstaltungen, die Vernetzung von Interessengruppen, die Durchführung von Schulungen und Workshops. Die Angebote richten sich an Zeitarbeitskräfte, Arbeitsuchende, Betriebs- und Personalräte, Beratungsstellen für Zugewanderte und Geflüchtete, freie Träger sowie Jobcenter und Agenturen für Arbeit.

Betriebliche Interessenvertretungen unterstützen die Berater*innen durch die Schulung „Rechtliche Grundlagen zum Fremdfirmeneinsatz" und den Workshop „Weg zur Betriebs-/Dienstvereinbarung" in der Leiharbeit oder bei Werkverträgen. Auch Vorträge auf Betriebsversammlungen, Infostände auf Betriebsrätekonferenzen oder die Beratung von Fremdfirmenbeschäftigten im Rahmen von Betriebsratssprechstunden sind möglich.

Arbeitsvermittler*innen von Jobcentern oder Agenturen für Arbeit sowie Beratungsstellen für Zugewanderte können wahlweise das dreistündige Schulungsangebot "Faire Zeitarbeit" oder eine ganztägige Intensivschulung in Anspruch nehmen. Arbeitsuchende unterstützt die Servicestelle durch Infostände auf Jobmessen oder durch Vorträge bei Trägern, in Jobcentern oder Agenturen für Arbeit.

Auf der Projekthomepage – www.zeitarbeit.nrw.de – finden Nutzer*innen praktische Tipps und anschauliche Erläuterungen ihrer Rechte und Pflichten, hilfreiche Dokumente (Tarifverträge, Kommentierungen, Vorträge der Veranstaltungen etc.) sowie Links zu weiteren Beratungsstellen.

Darüber hinaus können alle Zielgruppen ihre Fragen von 8 bis 18 Uhr direkt persönlich stellen.
Wählen Sie 0211 837 1925 – Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Mehr Informationen unter www.zeitarbeit.nrw.de