Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Digitalisierung, KI, Arbeit 4.0 Welche Trend-Themen stehen als nächstes an?

Welche Trend-Themen stehen als nächstes an?

Die Digitalisierung hat innerhalb weniger Jahrzehnte unsere Arbeitswelt vollständig umgekrempelt. Von einer vierten Revolution und „Arbeit 4.0“ ist die Rede. „Künstliche Intelligenz“ im Sinne selbstlernender Algorithmen ist bereits in der Mehrzahl von Unternehmen im Einsatz – oft unbemerkt. Zugleich erschüttern Ressourcenknappheiten die weltweiten Lieferketten und zwingen der Wirtschaft eine rasche Deglobalisierung und Dekarbonisierung auf. Aber wohin führen diese Entwicklungen und welche Handlungsmöglichkeiten und -erfordernisse ergeben sich für Interessenvertretungen? Was sind die nächsten Veränderungstrends, und welche Belastungen oder Chancen für die Beschäftigten müssen wir erwarten?

Seminarinhalte Seminarort Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

Das Seminar geht den Erwartungen der Wissenschaft und der Industrie an die nächsten Innovationen nach. Schlussendlich wollen wir wissen: Wie sieht die Mitbestimmung der Zukunft aus? Denn aus den Anforderungen an die Zukunft können Interessenvertretungen schon heute wertvolle Rückschlüsse für die eigene Praxis gewinnen.

Inhalt

  • Kurzer Rückblick auf 40 Jahre Digitalisierung
  • Beschleunigende Trends: Dekarbonisierung, Deglobalisierung, Demografie
  • Was erwarten Wissenschafts- und Unternehmensverbände? Was ist Zukunftsforschung?
  • Wie bereiten wir uns als Interessenvertretungen auf den Wandel vor?
Freistellungsgrund

Dieses Seminar wird nach 16 MAVO 19 (3) MVG 37 (6) BetrVG 42 (5) LPersVG 54 (1) BPersVG Selbstzahler durchgeführt

Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Daten

Am 22.08.2023 in Duisburg,
InterCity Hotel Duisburg

Seminar-Nr. D11-239522-133 Seminartyp Präsenzseminar

Seminarkosten 375,00 € (umsatzsteuerfrei) + ca. 69 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)

Legende

verfügbar
wenige Plätze verfügbar
ausgebucht

Seminarort

Beschreibung

Im Frühjahr 2017 hat das erste IntercityHotel in Duisburg seine Pforten geöffnet. Neben 176 modern eingerichteten und schallisolierten Zimmern wird das IntercityHotel Duisburg auch über 4 Tagungs- und Veranstaltungsräume verfügen.

Anreise

InterCity Hotel Duisburg

Mercatorstr. 57
47051 Duisburg

Telefon 0203 60716-0 E-Mail duisburg@intercityhotel.com

URL https://www.intercityhotel.com/hotels/alle-hotels/deutschland/duisburg/intercityhotel-duisburg

Referent/in
Sigrid Rose
Sigrid Rose
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Beraterin
Gute Arbeit zu verwirklichen, erfordert auch in Zeiten von Digitalisierung und Arbeit 4.0 Solidarität unter den Beschäftigten, ihre Beteiligung und Mitbestimmung im Betrieb. Gemeinsam mit Interessensvertretungen Ideen für die Gestaltung Guter Arbeit zu entwickeln – das ist eine Aufgabe, für die ich mich als Beraterin engagiere.

Arbeitsschwerpunkte

  • IT-Rahmenvereinbarungen
  • Regelung und Gestaltung von IT-Anwendungen
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Digitalisierung von Arbeitsprozessen und Künstliche „Intelligenz“
  • Mobile Arbeit
  • Neue Formen der Arbeitsorganisation: Agiles Arbeiten, …
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35-19
Mobil: 0173 / 2097 764
E-Mail senden
zum Profil
Anmeldung
Sie buchen dieses Seminar. :

Digitalisierung, KI, Arbeit 4.0 Welche Trend-Themen stehen als nächstes an?

Seminar-Nr. D11-239522-133 Termin 22.08.2023 Veranstaltungsort Duisburg, InterCity Hotel Duisburg Hotel InterCity Hotel Duisburg Referent/in Sigrid Rose Seminarkosten 375,00 € + ca. 69 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt) Freistellungsgrund 16 MAVO, 19 (3) MVG, 37 (6) BetrVG, 42 (5) LPersVG, 54 (1) BPersVG, Selbstzahler Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

weiter