Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

KI, IBM Watson, Microsoft 365 und Co.: Wo steckt "künstliche Intelligenz" drin und was machen wir damit?

Wo steckt "künstliche Intelligenz" drin und was machen wir damit?

Big Data, „künstliche Intelligenz“ (KI), Predictive Analytics, Predictive Maintenance und andere Begriffe sind in den Betrieben und Dienststellen in der Diskussion. Obwohl der Einsatz dieser Technologien zu erheblichen Veränderungen der Arbeitsbedingungen führen kann, werden KI-Anwendungen derzeit manchmal fast unbemerkt in Unternehmen eingeführt. Aber was bedeutet KI technisch und welche Handlungsmöglichkeiten und -erfordernisse ergeben sich für Interessenvertretungen? Sind KI-Systeme wirklich intelligent? Zu welchen Zwecken werden sie eingeführt und welche Belastungen und welche Chancen ergeben sich für die Beschäftigten? Diesen Fragen gehen wir auf den Grund und erarbeiten gemeinsam den Handlungsspielraum für Interessenvertretungen zur Beteiligung und zur Mitbestimmung an solchen Systemeinführungen.

Seminarinhalte Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

Die Interessenvertretungen sollen erkennen können, ob KI im Unternehmen genutzt wird und welche Regelungsmöglichkeiten existieren.

Inhalt

  • Einblick in die Welt der KI-Systeme
  • Welche KI-Systeme gibt es?
  • Wie funktionieren KI-Systeme?
  • Welcher Mitbestimmungsrahmen existiert?
  • Ansätze für die Gestaltung der betrieblichen Nutzung von KI
Freistellungsgrund

Dieses Seminar wird nach 16 MAVO 19 (3) MVG 37 (6) BetrVG 42 (5) LPersVG 54 (1) BPersVG Selbstzahler durchgeführt

Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Daten

Am 26.01.2022 in Hamm,
Hamm

Seminar-Nr. D11-229507-133 Seminartyp Präsenzseminar

Seminarkosten 320,00 € (umsatzsteuerfrei) + ca. 55 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt)

Legende

verfügbar
wenige Plätze verfügbar
ausgebucht

Seminarort

Beschreibung


URL

Referent/in
Sigrid Rose
Sigrid Rose
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Beraterin
Gute Arbeit zu verwirklichen, erfordert auch in Zeiten von Digitalisierung und Arbeit 4.0 Solidarität unter den Beschäftigten, ihre Beteiligung und Mitbestimmung im Betrieb. Gemeinsam mit Interessensvertretungen Ideen für die Gestaltung Guter Arbeit zu entwickeln – das ist eine Aufgabe, für die ich mich als Beraterin engagiere.

Arbeitsschwerpunkte

  • IT-Rahmenvereinbarungen
  • Regelung und Gestaltung von IT-Anwendungen
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Digitalisierung von Arbeitsprozessen und Künstliche „Intelligenz“
  • Mobile Arbeit
  • Neue Formen der Arbeitsorganisation: Agiles Arbeiten, …
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35-19
Mobil: 0173 / 2097 764
E-Mail senden
zum Profil
Anmeldung
Sie buchen dieses Seminar. :

KI, IBM Watson, Microsoft 365 und Co.: Wo steckt "künstliche Intelligenz" drin und was machen wir damit?

Seminar-Nr. D11-229507-133 Termin 26.01.2022 Veranstaltungsort Hamm, Hamm Referent/in Sigrid Rose Seminarkosten 320,00 € + ca. 55 ,- € für Verpflegung (zzgl. USt) Freistellungsgrund 16 MAVO, 19 (3) MVG, 37 (6) BetrVG, 42 (5) LPersVG, 54 (1) BPersVG, Selbstzahler Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

weiter