Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Lean Management reloaded

Schon wieder Verschlankung? Die neue Praxis von Lean Production, KVP und Co.

Vor mehr als 25 Jahren hielt die sogenannte „schlanke Produktion“ Einzug in viele Betriebe. Mit Lean Production (schlanke Produktion) versuchten seither betriebliche Planer das ursprünglich bei Toyota in Japan entwickelte Prinzip auch auf mitteleuropäische Fabriken zu übertragen. Damit einher ging die Umgestaltung ganzer Betriebe, die Suche nach „Verschwendung“, die Etablierung eines Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, die Realisierung einer Just-in-Time-Logistik – und oft auch der Wegfall von Arbeitsplätzen. Auch heute beginnen viele Unternehmen (wieder) mit Methoden des Lean Managements, Betriebe „umzukrempeln“,  oft in neuem Gewand z. B. als Lean Reise.
 

Dieses Seminar findet in Kooperation mit dem DGB-Bildungswerk NRW statt.  

Informationen zu dem Anmeldeverfahren erhalten Sie unter der Infoline 0211 / 179310 17 (siehe auch Hinweis unter Bemerkungen)

Seminarinhalte Seminarort Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

Das Seminar gibt einen Überblick darüber, in welchem Umfang Interessenvertretungen bei der Einführung von „Lean Production“ und „ganzheitlichen Produktionssystemen“ mitgestalten sollten, welche neuen Trends wichtig sind und welche betrieblichen Regelungsaspekte auch hinsichtlich des Abschlusses von Betriebs- und Dienstvereinbarungen zu berücksichtigen sind.

Inhalt

  • Was steckt hinter „Lean Production“, „Lean Management“, „Ganzheitlichen Produktionssystemen“?
  • Was steckt hinter den einzelnen Produktionsprinzipien und -Instrumenten, (z.B. Just-in-Time, KVP, Kaizen, Wertstromanalysen)?
  • Welche Folgen ergeben sich für Beschäftigungssicherheit, Qualifizierungsbedarf, Arbeitsplatzgestaltung und Gesundheitsschutz?
  • Wo bestehen Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte der Interessenvertretung?
  • Wie lassen sich „Lean Management“ und „Ganzheitliche Produktionssysteme“ in Betriebs- und Dienstvereinbarungen regeln?

Zielgruppe

Betriebsräte

Freistellungsgrund

Dieses Seminar wird nach § 37 (6) BetrVG durchgeführt.

Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Ihre Wege zur Anmeldung:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die TBS Düsseldorf unter der Infoline 0211 / 179310 17.

Daten

Am 18.09.2019 in Essen, InterCity Hotel

Anmeldeschluss 28.08.2019

Seminar-Nr. D11-199522-133 Seminartyp von profis für profis

Beginn 18.09.2019, 09:00 Uhr Ende 19.09.2019, 16:30 Uhr

Seminarkosten 495,00 € (umsatzsteuerfrei) + ca. 210,00 € (zzgl. USt) für Unterkunft und Verpflegung

Seminarort

Beschreibung

Das InterCityHotel Essen liegt im Herzen der Ruhrmetropole. Die modern und komfortabel eingerichteten Zimmer bieten eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. 250 m vom Hauptbahnhof entfernt und direkt im Geschäftszentrum gelegen ist das InterCityHotel Essen der ideale Ausgangspunkt für die Entdeckung des modernen Ruhrgebietes. Das Ticket für den öffentlichen Nahverkehr im gesamten Rhein-Ruhr Gebiet ist direkt im Zimmerpreis enthalten. Für Seminare bietet das Haus den optimalen Rahmen. Die moderne Ausstattung im ganzen Haus sorgt für eine angenehme Atmosphäre und maximalen Tagungserfolg. Die klimatisierten Tagungsräume verfügen alle über Tageslicht und W-LAN. Die Gäste erwartet am Morgen ein reichhaltiges Frühstücksbüfett, das Restaurant bietet eine große Auswahl an regionalen Spezialitäten und nationalen Speisen.

InterCityHotel Essen

Hachestr. 10
45127 Essen

Telefon 0201 821841-0 Fax 0201 821841-200 E-Mail essen@intercityhotel.de

URL www.intercityhotel.com/Essen

Referent/in
Jens Göcking
Jens Göcking
Regionalstelle Dortmund
Solidarität unter den Beschäftigten, ihre Beteiligung und Mitbestimmung: Dies alles gehört zu Guter Arbeit. Interessenvertretungen zu stärken und einen Teil dazu beizutragen, dass Gute Arbeit verwirklicht werden kann, betrachte ich als die zentrale Aufgabe der TBS – an der ich mich als Berater gerne aktiv beteilige.

Arbeitsschwerpunkte

  • Digitalisierung und Industrie 4.0   
  • EDV und Datenschutz      
  • Produktionssysteme     
  • Qualifizierung und Personalentwicklung
  • Entgeltsystemgestaltung     
  • Ideenmanagement, Vorschlagswesen, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Projekt: „Arbeit 2020 in NRW“
Westenhellweg 92-94,
44137 Dortmund
Tel.: 0231 / 24 96 98 – 36
Fax: 0231 / 24 96 98 – 41
Mobil: 0173 / 209 77 58
E-Mail senden
zum Profil
Anmeldung
Sie buchen dieses Seminar. :

Lean Management reloaded

Seminar-Nr. D11-199522-133 Termin 18.09.2019 - 19.09.2019 Veranstaltungsort Essen, InterCity Hotel Hotel InterCityHotel Essen Referent/in Jens Göcking Seminarkosten 495,00 € + ca. 210,00 € (zzgl. USt) für Unterkunft und Verpflegung Freistellungsgrund

Dieses Seminar wird nach § 37 (6) BetrVG durchgeführt.

Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Ihre Wege zur Anmeldung:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die TBS Düsseldorf unter der Infoline 0211 / 179310 17.

weiter