Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Neues im Sanierungs- und Insolvenzrecht: Mitbestimmen, bevor die Insolvenz kommt (Online-Seminar)

Mitbestimmen, bevor die Insolvenz kommt

Wie können Interessenvertretungen die Restrukturierung und Sanierung ihres Unternehmens mitgestalten? Wie begleiten sie Prozesse von Beginn an, sobald sich eine Krise andeutet? Wie sollten Entscheidungen nachhaltig unter Berücksichtigung der Interessen von Beschäftigten gefällt werden? Das Online-Seminar liefert hierzu einen Überblick.

Seminarinhalte Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

Ziel des Seminars ist es, den Gremien einen Überblick über Handlungsmöglichkeiten und strategische Vorgehensweisen mit auf den Weg zu geben. Zudem werden die neuen Handlungsansätze aus dem novellierten Sanierungs- und Insolvenzrecht dargestellt.

Inhalt

  • Sanierung vs. Insolvenz: Definitionen und Annäherungen
  • Neue Rechtsgrundlagen
  • Mitbestimmung in der Sanierung
Freistellungsgrund

Dieses Seminar wird nach 37 (6) BetrVG 42 (5) LPersVG 54 (1) BPersVG Selbstzahler durchgeführt

Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Das Seminar beginnt um 9:00 Uhr und endet um ca. 11:00 Uhr.

Daten

Am 03.08.2022
online

Seminar-Nr. D11-229553-133 Seminartyp Online-Seminar

Seminarkosten 179,00 € (umsatzsteuerfrei)

Legende

verfügbar
wenige Plätze verfügbar
ausgebucht

Seminarort

Beschreibung


URL

Referent/in
Dr. Kathrin Drews
Dr. Kathrin Drews
Regionalstelle Dortmund / TBS Beraterin
Gemeinsam mit den Betriebsräten und Beschäftigten Ideen zu erarbeiten, wie Arbeit gut gestaltet werden kann, das macht für mich den Sinn unserer Arbeit aus

Arbeitsschwerpunkte

 


Arbeit und Organisation

  • Arbeitsgestaltung (beteiligungsorientiert)         
  • Beschäftigungssicherung und Organisationsentwicklung (in Krisensituationen)     
  • Umstrukturierungen      
  • Potenzialanalysen    
  • Gute Arbeit 4.0 (Digitalisierung der Arbeit)       
  • Strategieentwicklung für die Interessenvertretung (z.B. BSC-BR)       
  • Produktions- und Managementsysteme (z. B. Lean und GPS, BVW und KVP)      
  • Fremdfirmeneinsatz bewerten und regeln (Werkvertragsarbeit)        
  • Mitarbeiterbefragungen „Gute Arbeit“

Arbeit und Ökonomie     

  • Vorgehen und Bewertung von Outsourcingprojekten         
  • Umgang mit Verzichtsforderungen 
  • Interessenausgleich/Sozialplan
  • Leistungsentgelt, Prämie
  • Kurzarbeit

Arbeit und Gesundheit   

  • Gefährdungsbeurteilung für psychische Belastungen      
  • Demografischen Wandel im Betrieb gestalten

Arbeit und EDV

  • MES/BDE/MDE
  • IT-Rahmen
Westenhellweg 92-94,
44137 Dortmund
Tel.: 0231 / 24 96 98-37
Mobil: 0174 / 1 60 05 40
E-Mail senden
zum Profil
Markus Dempki
Markus Dempki
Regionalstelle Bielefeld / TBS Berater
Gemeinsam schon heute die Arbeitswelt von morgen verbessern. Hierfür setze ich mich ein!

Arbeitsschwerpunkte

  • IT-Systeme und Künstliche Intelligenz
  • Personalprozesse und Personalsoftware
  • Beschäftigtendatenschutz und IT-Sicherheit
  • Digitalisierung und Industrie 4.0
  • Transformation und Change Management
  • Agilität, Ideenmanagement und Mobile Arbeit
  • Organisationsentwicklung und Qualifizierung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Wirtschaftliche Angelegenheiten
  • Coaching und Moderation
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35-20
Mobil: 0173 / 209 77 67
E-Mail senden
zum Profil
Anmeldung
Sie buchen dieses Seminar. :

Neues im Sanierungs- und Insolvenzrecht: Mitbestimmen, bevor die Insolvenz kommt (Online-Seminar)

Seminar-Nr. D11-229553-133 Termin 03.08.2022 Veranstaltungsort online Referent/in Dr. Kathrin Drews, Markus Dempki Seminarkosten 179,00 € Freistellungsgrund 37 (6) BetrVG, 42 (5) LPersVG, 54 (1) BPersVG, Selbstzahler Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Das Seminar beginnt um 9:00 Uhr und endet um ca. 11:00 Uhr.

weiter