Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Online-Seminar: Digitale Transformation, Change Management & New Work Kultur- und Technologieumbrüche kompetent meistern

Kultur- und Technologieumbrüche kompetent meistern

Digitalisierung: Chance oder Risiko? Klar ist, sie wirbelt gerade einiges durcheinander - insbesondere wie wir arbeiten. Der technologische Wandel geht mit kulturellen Umbrüchen im Arbeitsleben einher. Begleitet wird die Transformation oft durch Change Management-Maßnahmen, welche vielfach auf die Etablierung von neuen Arbeitsmodellen und Organisationsansätzen (New Work) abzielen. Wie geht die Interessenvertretung damit um? Dieses Seminar zeigt mitbestimmte Handlungsmöglichkeiten auf.

Seminarinhalte Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

Teilnehmende erhalten einen Überblick zu den Themen Digitalisierung, Change Management und New Work. Dabei werden Zusammenhänge und Auswirkungen, u.a. auf den Daten- und Arbeitsschutz, kritisch diskutiert. Es erfolgt eine Betrachtung der Chancen, Risiken sowie von aktiven Gestaltungsoptionen.

Inhalt

  • Trends verstehen und einordnen
  • Auswirkungen auf Betrieb/Dienststelle erkennen
  • Aktives Change Management durch die Interessenvertretung
  • Kultur- und Technologieveränderungen mitbestimmen
Freistellungsgrund

Dieses Seminar wird nach 16 MAVO 19 (3) MVG 37 (6) BetrVG 42 (5) LPersVG 54 (1) BPersVG 179 (4) SGB IX Selbstzahler durchgeführt

Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Beginn 9:00 Uhr, Ende 12:00 Uhr.

Daten

Am 08.12.2021
online

Seminar-Nr. D11-219492-133 Seminartyp Online-Seminar

Seminarkosten 250,00 € (umsatzsteuerfrei)

Legende

verfügbar
wenige Plätze verfügbar
ausgebucht

Seminarort

Beschreibung


URL

Referent/in
Markus Dempki
Markus Dempki
Regionalstelle Bielefeld / TBS Berater
Gemeinsam schon heute die Arbeitswelt von morgen verbessern. Hierfür setze ich mich ein!

Arbeitsschwerpunkte

  • IT-Systeme und Beschäftigtendatenschutz gemäß DS-GVO und BDSG
  • Softwareergonomie und Gefährdungsbeurteilungen
  • Betriebswirtschaftliche Analysen, Krisenbewältigung und Beschäftigungssicherung
  • Digitalisierung, Mobile Arbeit und agile Arbeitsmethoden
  • Personal- und Organisationsentwicklung, Change Management
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35-20
Mobil: 0173 / 209 77 67
E-Mail senden
zum Profil
Svenja Budde
Svenja Budde
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Beraterin / Fachleitung Arbeit & Gesundheit
Gemeinsam mit Interessensvertretungen an Strategien und Lösungen für ein gesundes Miteinander und Arbeiten im Betrieb zu arbeiten, macht für mich den Sinn meiner Arbeit aus.

Arbeitsschwerpunkte

Gesundheits- und Arbeitsschutz

  • Aufbau und Organisation des betrieblichen Arbeitsschutz
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)
  • Ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung nach § 5 ArbSchG
  • Arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Eignungsuntersuchung
  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)
  • Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • DGUV Vorschriften

Datenschutz

  • Sicherheit/Regelungsbedarfe bei Gesundheitsdaten

Arbeit 4.0

  • Digitalisierung
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 96 635-22
Mobil: 0172 / 700 31 62
E-Mail senden
zum Profil
Anmeldung
Sie buchen dieses Seminar. :

Online-Seminar: Digitale Transformation, Change Management & New Work Kultur- und Technologieumbrüche kompetent meistern

Seminar-Nr. D11-219492-133 Termin 08.12.2021 Veranstaltungsort online Referent/in Markus Dempki, Svenja Budde Seminarkosten 250,00 € Freistellungsgrund 16 MAVO, 19 (3) MVG, 37 (6) BetrVG, 42 (5) LPersVG, 54 (1) BPersVG, 179 (4) SGB IX, Selbstzahler Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Beginn 9:00 Uhr, Ende 12:00 Uhr.

weiter