Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Schlagkräftiger IT-Ausschuss

Methoden kennenlernen und erproben

Inzwischen gibt es kaum eine Veränderung im Unternehmen, die nicht auch zu Veränderungen in der IT-Landschaft des Betriebes führt. So halten nicht nur immer mehr EDV-Systeme Einzug in die Betriebe, es handelt sich hierbei auch um immer komplexere Systeme mit immer kürzeren Veränderungszyklen. Wird dies für die Interessenvertretungen, die die Mitbestimmungsrechte zur Leistungs- und Verhaltenskontrolle wahrnehmen wollen, ein (un-)lösbarer Vollzeitjob? Interessenvertretungen setzen in dieser Situation zunehmend auf den Aufbau eines schlagkräftigen IT-Ausschusses.


Dieses Seminar wird von der TBS NRW durchgeführt. 

Informationen zu dem Anmeldeverfahren erhalten Sie unter der Infoline 0211 / 179310 17 (siehe auch Hinweis unter Bemerkungen).

Seminarinhalte Seminarort Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

Die Teilnehmenden lernen Wege und Werkzeuge kennen, mit denen sie in den Mitbestimmungsprozessen den steigenden Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung aktiv begegnen können. Dabei werden praxiserprobte Methoden und Vorgehensweisen vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmenden haben die Chance zum intensiven Austausch untereinander und können für sich und ihren IT-Ausschuss unmittelbar umsetzbare, konkrete Maßnahmen ableiten.

Inhalt

  • Bestandsaufnahme: Mitbestimmungsprozess bei der Einführung neuer IT-Systeme
  • Optimierung des Informationsprozesses mit dem Arbeitgeber
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit dem/der betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Effiziente Organisation eines schlagkräftigen IT-Ausschusses
  • Best practice-Austausch „Was hat sich bei anderen bewährt?“
  • Aufstellen eines Maßnahmenplanes zur optimalen Ausgestaltung des eigenen IT-Ausschusses

Zielgruppe

Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Schwerbehindertenvertretungen, Datenschutzbeauftragte, Mitglieder des IT-Ausschusses

Freistellungsgrund

Dieses Seminar wird nach § 37 (6) BetrVG, § 42 (5) LPVG NRW, § 46 (6) BPersVG, § 19 (3) MVG bzw. § 16 MAVO, § 179 (4) SGB IX, § 16 (2) LGG, § 10 (5) BGleiG durchgeführt.

Bemerkungen

Dieses Seminar wird durch die TBS NRW organisiert und durchgeführt. 

Ihre Wege zur Anmeldung:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die TBS Düsseldorf unter der Infoline 0211 / 179310 17.

Daten

Am 27.02.2018 in Duisburg, InterCity Hotel

Anmeldeschluss 06.02.2018

Seminar-Nr. D 11-189512-133 Seminartyp von profis für profis

Beginn 27.02.2018, 09:00 Uhr Ende 28.02.2018, 16:30 Uhr

Seminarkosten 444,00 € (umsatzsteuerfrei) + ca. 210 € zzgl. Umsatzsteuer für Unterkunft/Verpflegung

Seminarort

Beschreibung

Im Frühjahr 2017 hat das erste IntercityHotel in Duisburg seine Pforten geöffnet. Neben 176 modern eingerichteten und schallisolierten Zimmern wird das IntercityHotel Duisburg auch über 4 Tagungs- und Veranstaltungsräume verfügen.

Anreise

InterCity Hotel Duisburg

Mercatorstr. 57
47051 Duisburg

Telefon 069 66564-04 Fax 069 66564-04 E-Mail duisburg@intercityhotel.com

URL https://www.intercityhotel.com/hotels/alle-hotels/deutschland/duisburg/intercityhotel-duisburg

Referent/in
Katrin Sommer
Katrin Sommer
Regionalstelle Düsseldorf / TBS-Beraterin
Praxistaugliche Vereinbarungen und ein partnerschaftliches Miteinander zwischen Interessensvertretung und Arbeitgeber – daran arbeite ich gemeinsam mit Betriebs- und Personalrat.

Arbeitsschwerpunkte

  • Einführung von IT-Systemen
    • Personalinformations- und Talentmanagement-Systemen wie SAP HCM, SAP SuccessFactors, Workday HCM, Haufe Umantis und Cornerstone
    • Digitale Personalakte
    • e-Recruiting
    • Personaleinsatzplanung, Workforce Management
    • Employee- und Manager Self-Services (ESS und MSS)
    • Soziale Netzwerke
    • Smartphones / mobile Arbeit
  • Einführung und Veränderung von Instrumenten der Personalplanung und -steuerung
    • Zielvereinbarungs- und Beurteilungssysteme
    • Personalentwicklung und Qualifizierungskonzepte
    • Entwicklungs- und Nachfolgeplanung

 

 

Harkortstraße 15,
40210 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 17 93 10 - 21
Fax: 0211 / 17 93 10 - 29
Mobil: 0173 / 209 77 60
E-Mail senden
zum Profil
Anmeldung
Es tut uns Leid, aber der Anmeldeschluss ist leider überschritten. Bitte erkundigen Sie sich telefonisch unter 0211- / 17523-199 beim DGB-Bildungswerk NRW, ob noch Plätze verfügbar sind.