Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Stellschrauben der Schichtplangestaltung

Gestaltungsspielräume nutzen

Nach dem Arbeitszeitreport Deutschland von 2016 arbeiten 12 Prozent der abhängig Beschäftigten in Wechselschicht, 7 Prozent inkl. Nachtarbeit. Wir können davon ausgehen, dass atypische Arbeitszeitformen infolge von Digitalisierung und Globalisierung sowie der fortschreitenden Flexibilisierung und Entgrenzung der Arbeit weiter zunehmen werden. Die Beschäftigten spüren, wie sich Schichtarbeit belastend auf Gesundheit und das familiäre, soziale Leben auswirkt. Erforderlich sind betriebliche Maßnahmen, die angesichts älter werdender Belegschaften ein längeres Verbleiben in Beschäftigung möglich machen und attraktive Perspektiven für den Nachwuchs schaffen. Interessenvertretungen können dabei initiativ und im Interesse der Beschäftigten auf die Unternehmensstrategie einwirken.

 
Dieses Seminar findet in Kooperation mit dem DGB-Bildungswerk NRW statt.

Informationen zu dem Anmeldeverfahren erhalten Sie unter der Infoline 0211 / 179310 17 (siehe auch Hinweis unter Bemerkungen)

Seminarinhalte Seminarort Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

Das Seminar vermittelt einen Überblick über Gestaltungselemente von Schichtarbeit und bietet Handlungshilfen zur Berechnung eines realistischen Personalbedarfs..

Inhalt

  • Austausch über betriebliche und persönliche Erfahrungen mit Schichtarbeit
  • Gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zur Gestaltung von Schichtarbeit
  • Schritte in der Schichtplangestaltung
  • Vorstellung der Stellschrauben mit Schwerpunkt auf Besetzungsstärke und Personalbedarfsberechnung
  • Vorstellung und Diskussion verschiedener Schichtsysteme
  • Das Arbeitszeitkonto als Steuerungsinstrument der Arbeitszeitflexibilisierung

Zielgruppe

Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Schwerbehindertenvertretungen

Freistellungsgrund

Dieses Seminar wird nach § 37 (6) BetrVG, § 42 (5) LPVG NRW, § 46 (6) BPersVG, § 19 (3) MVG bzw. § 16 MAVO, § 179 (4) SGB IX, § 16 (2) LGG, § 10 (5) BGleiG durchgeführt.

Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Ihre Wege zur Anmeldung:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die TBS Düsseldorf unter der Infoline 0211 / 179310 17.

Daten

Am 04.02.2020 bis 05.02.2020 in Dortmund, Steigenberger Hotel

Anmeldeschluss 14.01.2020

Seminar-Nr. D11-209513-133 Seminartyp von profis für profis

Seminarkosten 585,00 € (umsatzsteuerfrei) + ca. 295,00 € für Unterkunft und Verpflegung (zzgl. USt)

Seminarort

Beschreibung

Das Steigenberger Hotel Dortmund liegt nahe dem Westfalenpark. Gleich gegenüber gelegen befinden sich die Westfalenhallen und das ehemalige Westfalenstadion dem heutigen Signal-Iduna-Park. Das über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Kreuzviertel mit seiner vielfältigen Gastronomie ist fußläufig in nur fünf Minuten vom Hotel zu erreichen.

Anreise und Umgebung

Steigenberger Hotel Dortmund

Berswordtstraße 2
44139 Dortmund

Telefon +49 231 9021-0 Fax +49 231 9021-999 E-Mail info@steigenberger.com

URL http://de.steigenberger.com/Dortmund/Steigenberger-Hotel-Dortmund

Referent/in
Silke Hoffmann
Silke Hoffmann
Regionalstelle Düsseldorf / TBS-Beraterin
Ich habe größten Respekt vor der Leistung der betrieblichen ArbeitnehmervertreterInnen. Gerne engagiere ich mich dafür, sie in ihren täglichen Herausforderungen zu unterstützen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Arbeitszeitgestaltung
  • (alternsgerechte) Schichtplangestaltung
  • Lebensarbeitszeitkonten / Zeitwertkonten
  • Zeitarbeit/Leiharbeit 
  • Führungs- und Managementkonzepte
    • Compliance
    • MitarbeiterInnengespräche
    • Zielvereinbarung
    • BVW, KVP
  • Entgeltrahmenabkommen der Metall und Elektroindustrie NRW,
    zertifizierte Beraterin von der IG Metall NRW
  • Leistungsentgelt nach TVöD , TV-V u. a.
  • Arbeit 4.0 / Industrie 4.0
  • Leistungs- und Verhaltenskontrolle bei EDV-Systemen
Harkortstraße 15,
40210 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 17 93 10 - 15
Fax: 0211 / 17 93 10 - 29
Mobil: 0173 / 209 77 68
E-Mail senden
zum Profil
Anmeldung
Sie buchen dieses Seminar. :

Stellschrauben der Schichtplangestaltung

Seminar-Nr. D11-209513-133 Termin 04.02.2020 - 05.02.2020 Veranstaltungsort Dortmund, Steigenberger Hotel Hotel Steigenberger Hotel Dortmund Referent/in Silke Hoffmann Seminarkosten 585,00 € + ca. 295,00 € für Unterkunft und Verpflegung (zzgl. USt) Freistellungsgrund

Dieses Seminar wird nach § 37 (6) BetrVG, § 42 (5) LPVG NRW, § 46 (6) BPersVG, § 19 (3) MVG bzw. § 16 MAVO, § 179 (4) SGB IX, § 16 (2) LGG, § 10 (5) BGleiG durchgeführt.

Bemerkungen

Dieses Seminar wird vom DGB Bildungswerk NRW organisiert. Sie melden sich über die TBS NRW zu dem Seminar an und wir leiten Ihre Daten an das DGB-Bildungswerk NRW weiter.

Ihre Wege zur Anmeldung:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die TBS Düsseldorf unter der Infoline 0211 / 179310 17.

weiter