Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

03.07.2018: Künstliche Intelligenz im betrieblichen Alltag

Ein aktuelles Gestaltungsthema für die Interessenvertretung

Die Arbeit von Interessenvertretungen befindet sich im Wandel, sowohl thematisch als auch personell. Die Anlässe sind vielfältig. Auslöser sind z. B. neue Aufgabenverteilungen, neue Themen wie Arbeit 4.0 oder anstehende personelle

Künstliche Intelligenz (KI) und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft werden im Jahr 2018 sowohl in den Medien als auch in der Wissenschaft diskutiert. Aktuelle Beispiele rufen Einschätzungen zwischen „erfreulich“ und „bedrohlich“ hervor. Mit dem Trendforum bieten wir Interessenvertretungen einen Einstieg in das Thema Künstliche Intelligenz und betriebliche Gestaltungsräume. 

Dr.-Ing. Stefan Kopp, Professor am CITEC der Universität Bielefeld liefert Einblicke in die Grundlagen von KI sowie Möglichkeiten und Grenzen des derzeitigen praktischen Einsatzes. Weitere Beiträge thematisieren aktuelle Anwendungsbeispiele für Künstliche Intelligenz in der betrieblichen Praxis. Dabei werden die Folgen der Einführung von KI und besonders die erkennbaren Herausforderungen für die MitarbeiterInnen und die Interessenvertretung herausgearbeitet.


Jede/r Teilnehmende erhält abschließend eine Tagungsdokumentation, in der die Informationen, Ideen und Handlungsansätze aus den Foren zusammengefasst sind.

Alle Information können aus dem Flyer (PDF, 553 KB) entnommen werden.

Veranstaltungsinhalt Veranstaltungsort Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

In Fachforen werden in unserem 7. Trendforum Chancen und Risiken, sowie Gestaltungansätze für Interessenvertretungen in den folgenden Themenfeldern vertieft: 

  • Datenschutz und Künstliche Intelligenz
  • Gesundheit und Künstliche Intelligenz
  • Arbeiten mit Künstlicher Intelligenz 

In der abschließenden Podiumsdiskussion diskutieren unter Moderation der TBS VertreterInnen von Gewerkschaft, Interessenvertretungen, Arbeitgeberverband und FachexpertInnen ihre Positionen und Gestaltungsansätze zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Betrieb.

Inhalt

8:30 Uhr Ankommen und Kaffee / Anmeldung


9:00 Uhr


Begrüßung

                                                            Stefani Mehring, TBS NRW 

9:05 Uhr

„Künstliche Intelligenz - Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen“
                    Prof. Dr.-Ing. Stefan Kopp, CITEC Universität Bielefeld 

9:40 Uhr


 

10:00 Uhr

„Ethische Reflexion technischer Unterstützung im Sozial- und Gesundheitswesen
           Melissa Henne, Regionalkoordinatorin von Bodelschwingsche 
           Stiftungen Bethel
 

„Betriebliche Anwendungsszenarien Künstlicher Intelligenz" 
                                                            Michael Gensler, TBS NRW 
 

10:20 Uhr

 
10:40 Uhr

Kaffeepause
 

Fachforen 

A „Datenschutz und KI. Welche Regelungen schützen Beschäftigte beim Einsatz von KI-Systemen?"
                              Nils Nolting, Dr. Christoph Grüninger, TBS NRW 

B „Gesundheit und KI. Wie beeinflusst KI Stress und Wohlbefinden am Arbeitsplatz?" 
                                    Michael Gensler, Stefani Mehring TBS NRW  


C „Arbeiten mit KI. Schaffen Alogrithmen Chancen für gute und selbstbestimmte Arbeit?"
                                        Dr. Urs Peter Ruf, Sigrid Rose, TBS NRW 

12:30 Uhr  

Mittagspause 

13:30 Uhr

 14:00 Uhr

Marktplatz der Erfahrungen
 
Diskussionsrunde: Positionen und Gestaltungsansätze zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Betrieb

    Daniel Brockmann, Betriebsrat Imperial-Werke OHG, Bünde

    Dr. Detlef Gerst, IG Metall Vorstand

    Melissa Henne, von Bodelschwingsche Stiftungen Bethel  

    Werner J. Hollstein, Arbeitgeber westfalen-lippe e.V.

    Prof. Dr. Stefan Kopp, CITEC Universität Bielefeld 



15:00 Uhr

                                       Moderation: Dr. Urs Peter Ruf, TBS NRW

Ende der Veranstaltung  

Zielgruppe

Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Schwerbehindertenvertretungen

Freistellungsgrund

Die Rechtsgrundlage zur Teilnahme, Freistellung und Kostenübernahme bezieht sich auf § 37 Abs. 6 BetrVG, § 42 Abs. 5 LPVG NRW, § 46 Abs. 6 BPersVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 19 Abs. 3 MVG, § 16 Abs. 1 MAVO.

Bemerkungen

Die Kosten für das Trendforum inkl. Verpflegung zzgl. MwSt, Teilnahmeunterlagen, Tagungsdoku­mentation betragen 169,00 € pro Person.

Die Veranstaltung vermittelt Kennt­nisse, die für die Arbeit von Betriebs­räten, Personalräten und Mitarbeiter­vertretungen erforderlich sind. 


Online-Anmeldungen sind möglich bis 19.06.2018 oder schriftlich an folgende Adresse:

TBS beim DGB NRW e. V.
Regionalstelle Bielefeld
Ute Hegemann
Stapenhorststr. 42b
33615 Bielefeld
Tel. 0521 96635-0
Fax 0521 96635-10
tbs-owl@tbs-nrw.de

Daten

Am 03.07.2018 in Bielefeld, Mercure Hotel Bielefeld Johannisberg

Anmeldeschluss 19.06.2018

Veranstaltungsnummer 7. TBS-Trendforum der Regionalstelle Bielefeld Veranstaltungstyp TBS - regionale Veranstaltung

Beginn 03.07.2018, 09:00 Uhr Ende 03.07.2018, 15:00 Uhr

Veranstaltungskosten 169,00 €

Seminarort

Beschreibung

Das Mercure Hotel in Bielefeld liegt inmitten einer idyllischen Parklandschaft auf dem Johannisberg. In der grünen Umgebung können Sie die Ruhe und den beeindruckenden Ausblick auf die Stadt Bielefeld genießen. Die Altstadt ist in nur 10 Minuten fußläufig zu erreichen.

Anfahrt / Wegbeschreibung

Mercure Hotel Bielefeld Johannisberg

Am Johannisberg 5
33615 Bielefeld

Telefon 0521 9238-0 Fax 0521 9238-250 E-Mail HB0Q9@accor.com

URL https://www.mercure-hotel-bielefeld-johannisberg.com/de/tagungen

Referent/in
Nils Nolting
Nils Nolting
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Berater
Beratung heißt für mich, die Anliegen der Interessenvertretungen zu klären, um auf dieser Grundlage Lösungen zu entwickeln.

Arbeitsschwerpunkte

  •  IT-Regelungen und Vereinbarungen zum Arbeitnehmerdatenschutz
  • Mobile Device Management
  • Begleitung von Betriebs- und Personalräten bei ökonomischen Fragestellungen
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 25
Fax: 0521 / 966 35 - 10
Mobil: 0173 / 209 77 - 56
E-Mail senden
zum Profil
Dr. Urs Peter Ruf
Dr. Urs Peter Ruf
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Berater
Gemeinsam Ideen für bessere Arbeitsbedingungen zu entwickeln und umzusetzen, ist eine Aufgabe, die mich immer wieder neu begeistert.

Arbeitsschwerpunkte

Beschäftigungsfähigkeit und betriebliche Potenzialentwicklung

  • Demografischer Wandel
  • Organisationsentwicklung
  • Personalentwicklung und Qualifizierung
  • Gesundheitsförderung
  • Burn-Out und psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  • Projektmanagement und Prozessbegleitung


EDV-Systeme und Beschäftigtendatenschutz

Arbeitszeitgestaltung

Coaching 

Beteiligungsorientiertes Veränderungsmanagement

Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 20
Fax: 0521 / 966 35 - 10
Mobil: 0173 / 569 56 41
E-Mail senden
zum Profil
Michael Gensler
Michael Gensler
Regionalstelle Bielefeld
Die Interessensvertretungen unterstützen und individuelle Lösungen für bessere Arbeitsbedingungen gestalten – das macht den Reiz meiner Arbeit aus.

Arbeitsschwerpunkte

  • Arbeitsorganisation
  • KVP und BVW
  • IT-Systeme, z.B. Datenschutz und ERP-Systeme
  • Entgeltsysteme, z.B. Leistungsentgelt
  • Arbeitszeit
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 26
Fax: 0521 / 966 35 10
Mobil: 0172 / 312 41 86
E-Mail senden
zum Profil
Dr. Christoph Grüninger
Dr. Christoph Grüninger
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Berater
Betriebs- und Personalräte zu unterstützen, ist für mich immer wieder so spannend wie Klettern: Auch scheinbar glatte Felswände bieten bei näherem Hinsehen Möglichkeiten – und manche Klippen kann man auch einfach umgehen.

Arbeitsschwerpunkte

  •  Betriebswirtschaftliche Prüfungen, Potenzialanalysen, Sanierungsvereinbarungen
  • Betriebliche Arbeitszeitregelungen und Flexibilisierungsvereinbarungen
  • Betriebsvereinbarungen zur Informations- und Kommunikationstechnik
  • Entgeltrahmenabkommen der Metall und Elektroindustrie NRW, 
  • zertifizierter Berater von der IG Metall NRW
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 11
Fax: 0521 / 966 35 - 10
Mobil: 0173 / 209 77 65
E-Mail senden
zum Profil
Sigrid Rose
Sigrid Rose
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Beraterin
Gute Arbeit zu verwirklichen, erfordert auch in Zeiten von Digitalisierung und Arbeit 4.0 Solidarität unter den Beschäftigten, ihre Beteiligung und Mitbestimmung im Betrieb. Gemeinsam mit Interessensvertretungen Ideen für die Gestaltung Guter Arbeit zu entwickeln – das ist eine Aufgabe, für die ich mich als Beraterin engagiere.

Arbeitsschwerpunkte

  • IT-Regelungen
  • Vereinbarungen zum Arbeitnehmerdatenschutz
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35-19
Fax: 0521 / 966 35-10
Mobil: 0173 / 2097 764
E-Mail senden
zum Profil
Stefani Mehring
Stefani Mehring
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Beraterin
Ich unterstütze Interessenvertretungen mit kreativen Ideen und viel Engagement und freue mich, wenn wir gemeinsam neue Wege gehen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Arbeitszeitberatung
  • Schicht- und Dienstplangestaltung
  • Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf
  • Entgeltsysteme (Prämiensysteme etc.)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Psychische Belastungen und Burnout
  • Demografischer Wandel 
  • Personalentwicklung (Beurteilungssysteme, Qualifizierungskonzepte, Mitarbeitergespräche, Altersstrukturanalyse etc.)
  • Organisationsentwicklung (Veränderungsmanagement, Integrationsmanagement, Arbeitsorganisation etc.)
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 12
Fax: 0521 / 966 35 - 10
Mobil: 0173 / 209 77 - 71
E-Mail senden
zum Profil
Anmeldung
Sie buchen diese Veranstaltung :

03.07.2018: Künstliche Intelligenz im betrieblichen Alltag

Veranstaltungsnummer 7. TBS-Trendforum der Regionalstelle Bielefeld Termin 03.07.2018 - 03.07.2018 Veranstaltungsort Bielefeld, Mercure Hotel Bielefeld Johannisberg Hotel Mercure Hotel Bielefeld Johannisberg Referent/in Nils Nolting, Dr. Urs Peter Ruf, Michael Gensler, Dr. Christoph Grüninger, Sigrid Rose, Stefani Mehring Veranstaltungskosten 169,00 € Freistellungsgrund

Die Rechtsgrundlage zur Teilnahme, Freistellung und Kostenübernahme bezieht sich auf § 37 Abs. 6 BetrVG, § 42 Abs. 5 LPVG NRW, § 46 Abs. 6 BPersVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 19 Abs. 3 MVG, § 16 Abs. 1 MAVO.

Bemerkungen

Die Kosten für das Trendforum inkl. Verpflegung zzgl. MwSt, Teilnahmeunterlagen, Tagungsdoku­mentation betragen 169,00 € pro Person.

Die Veranstaltung vermittelt Kennt­nisse, die für die Arbeit von Betriebs­räten, Personalräten und Mitarbeiter­vertretungen erforderlich sind. 


Online-Anmeldungen sind möglich bis 19.06.2018 oder schriftlich an folgende Adresse:

TBS beim DGB NRW e. V.
Regionalstelle Bielefeld
Ute Hegemann
Stapenhorststr. 42b
33615 Bielefeld
Tel. 0521 96635-0
Fax 0521 96635-10
tbs-owl@tbs-nrw.de

weiter