Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

04.07.2017: TBS - Trendforum - Starke Interessenvertretung in Zeiten des Wandels

Die Arbeit von Interessenvertretungen befindet sich im Wandel, sowohl thematisch als auch personell. Die Anlässe sind vielfältig. Auslöser sind z. B. neue Aufgabenverteilungen, neue Themen wie Arbeit 4.0 oder anstehende personelle Wechsel im Team durch Renteneintritt oder die anstehenden Betriebsratswahlen.

Wie im Orchester oder der Fußballmannschaft entscheidet die Qualität des Zusammenspiels im Gremium über den Erfolg. Der beste Weg dorthin führt über die Stärken der Mitglieder im Gremium. Die eigene Arbeit gut zu organisieren und im Team zu verteilen, passende Methoden und Instrumente einzusetzen sind damit wichtige Voraussetzungen für eine wirkungsvolle Arbeit des Gremiums.

In unserem sechsten Bielefelder TBS-Trendforum stellen wir aktuelle Anforderungen und Lösungsansätze für die Gestaltung einer guten Gremienarbeit in den Mittelpunkt. Themen der Vorträge und drei Fachforen sind u. a. die Integration neuer Mitglieder im Gremium, Tipps zur Organisation der Zusammenarbeit, sowie die Organisation von Nachfolge-Prozessen.

Den Abschluss der Veranstaltung bildet eine Diskussion von Vertreterinnen und Vertretern der Gewerkschaften, der Arbeitgeber und Betriebsräte über ihre Erfahrungen und Ideen für eine erfolgreiche Arbeit der Interessenvertretung. 

Jede/r Teilnehmende erhält abschließend eine Tagungsdokumentation, in der die Informationen, Ideen und Handlungsansätze aus den Foren zusammengefasst sind.

Alle Informationen können auch aus dem Veranstaltungsflyer entnommen werden!

Veranstaltungsinhalt Veranstaltungsort Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

Wir wollen in unserem 6. Trendforum aktuelle Anforderungen und Lösungsansätze einer guten Gremienarbeit in den Mittelpunkt stellen. Im Programm haben wir wieder interessante Vorträge und drei Fachforen u. a. zu den Themen 

  • "Integration neuer Mitglieder im Gremium",
  • "Tipps zur Organisation der Zusammenarbeit", sowie die
  • "Organisation von Nachfolgeprozessen".

Die Diskussionsrunde zum Schluss mit div. Vertretern und Vertreterinnen aus den Gewerkschaften, Interessenvertretungen und auf Arbeitgeberseite zum Thema "Mitbestimmung in der Praxis" runden die Veranstaltung ab.

Inhalt

Programm 

8:30 Uhr

Ankommen und Kaffee / Anmeldung

9:00 Uhr

Begrüßung
                                                                   Dr. Urs Ruf, TBS NRW 

9:05 Uhr

„Teams im Wandel - Berichte von TBS-lern“
                                               Dr. Bernd Groeger, Michael Gensler, 
                                                              Stefani Mehring, TBS NRW
 

9:20 Uhr


9:50 Uhr

„Sich wandelnde Teams und neue Herausforderungen
                                                             Stefan Mintert, Helden e. V.

„Professionelle Organisation in neuen Teams - Aufgaben-
verteilung, Qualifizierung etc.“
 
                                                            Stefani Mehring, TBS NRW  

10:20 Uhr

 
10:40 Uhr

Kaffeepause
 

Fachforen 

A „Der / die neue Vorsitzende / Nachfolgeregelungen"
                                        Nils Nolting, Dr. Urs Peter Ruf, TBS NRW 

B „ Das Gremium - von Einzelpersonen zum Team..." 
                         Ute Hegemann, Dr. Christoph Grüninger, TBS NRW


C „Die Interessenvertretung im Dialog - Kommunikation mit Beschäftigten und Geschäftsführung“
                               Dr. Bernd Groeger, Michael Gensler, TBS NRW

 

12:30 Uhr   Mittagspause  


13:30 Uhr

 

14:00 Uhr


Marktplatz der Erfahrungen

 

Diskussionsrunde zum Thema:
Mitbestimmung in der Praxis - Welche Erwartungen an die Zusammenarbeit haben die Beteiligten?

    Christine Schmidt-Watermann, BRV EK Servicegroup

    Andreas Bernstein, stellvertr. BRV MIELE & Cie. KG, Bielefeld

    Nicole Krug, ver.di FB 3 Bielefeld  

    Lutz Schäffer, Geschäftsführer IG Metall Minden

    André Holtkotte, GF Alt und Jung Süd-West e.V. Bielefeld 



 
15:00 Uhr

                                               Moderation: Nils Nolting, TBS NRW

 
Ende der Veranstaltung 

 

Zielgruppe

Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Schwerbehindertenvertretungen

Freistellungsgrund

Alle Seminare werden nach § 37 (6) BetrVG, § 96 (4) SGB IX, § 42 (5) LPVG § 46 (6) BPersVG, § 19 (3) MVG bzw. § 16 MAVO durchgeführt.

Bemerkungen

 

Organisation

Tagungsort: Mercure Hotel Bielefeld Johannisberg, Am Johannisberg 5, 33615 Bielefeld

Die Kosten für das Trendforum inkl. Teilnahmeunterlagen, Tagungsdokumentation und Verpflegung betragen 149,00 € pro Person zzgl. MwSt.

Wir bitten um Anmeldung mit anhän­gendem Abschnitt oder im Internet unter www.tbs-nrw.de. Teilnahme in der Reihenfolge der Anmeldungen. Die TBS NRW behält sich das Recht vor, die Veranstaltung bis spätestens zum 20.06.2017 abzusagen.

Bei Stornierung durch Teilneh­mer/innen nach dem 20.06.2017 werden die Gebühren zu 50%, bei Nichterscheinen voll in Rechnung gestellt. Ein/e Ersatzteilnehmer/in kann gestellt werden. 

Die Veranstaltung vermittelt Kennt­nisse, die für die Arbeit von Betriebs­räten, Personalräten und Mitarbeiter­vertretungen erforderlich sind. 

Die Rechtsgrundlage zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist § 37 Abs. 6 BetrVG, § 42 Abs. 5 LPVG NRW, § 19 Abs. 3 MVG, § 16 Abs. 1 MAVO, § 96 Abs. 4 SGB IX. 

Anmeldungen richten Sie bitte an

TBS beim DGB NRW e. V.
Regionalstelle Bielefeld
Ute Hegemann
Stapenhorststr. 42b
33615 Bielefeld

Tel. 0521 96635-0
Fax 0521 96635-10

Daten

Am 10.07.2017 in Bielefeld, Mercure Hotel Bielefeld Johannisberg

Anmeldeschluss 30.07.2017

Veranstaltungsnummer 6. TBS-Trendforum der Regionalstelle Bielefeld Veranstaltungstyp TBS - regionale Veranstaltung

Beginn 10.07.2017, 09:00 Uhr Ende 10.07.2017, 15:00 Uhr

Veranstaltungskosten 149,00 €

Seminarort

Beschreibung

Das Mercure Hotel in Bielefeld liegt inmitten einer idyllischen Parklandschaft auf dem Johannisberg. In der grünen Umgebung können Sie die Ruhe und den beeindruckenden Ausblick auf die Stadt Bielefeld genießen. Die Altstadt ist in nur 10 Minuten fußläufig zu erreichen.

Anfahrt / Wegbeschreibung

Mercure Hotel Bielefeld Johannisberg

Am Johannisberg 5
33615 Bielefeld

Telefon 0521 9238-0 Fax 0521 9238-250 E-Mail HB0Q9@accor.com

URL https://www.mercure-hotel-bielefeld-johannisberg.com/de/tagungen

Referent/in
Stefani Mehring
Stefani Mehring
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Beraterin
Ich unterstütze Interessenvertretungen mit kreativen Ideen und viel Engagement und freue mich, wenn wir gemeinsam neue Wege gehen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Arbeitszeitberatung
  • Schicht- und Dienstplangestaltung
  • Vereinbarkeit von Familie/Pflege und Beruf
  • Entgeltsysteme (Prämiensysteme etc.)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Psychische Belastungen und Burnout
  • Demografischer Wandel 
  • Personalentwicklung (Beurteilungssysteme, Qualifizierungskonzepte, Mitarbeitergespräche, Altersstrukturanalyse etc.)
  • Organisationsentwicklung (Veränderungsmanagement, Integrationsmanagement, Arbeitsorganisation etc.)
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 12
Fax: 0521 / 966 35 - 10
Mobil: 0173 / 209 77 - 71
E-Mail senden
zum Profil
Nils Nolting
Nils Nolting
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Berater
Beratung heißt für mich, die Anliegen der Interessenvertretungen zu klären, um auf dieser Grundlage Lösungen zu entwickeln.

Arbeitsschwerpunkte

  •  IT-Regelungen und Vereinbarungen zum Arbeitnehmerdatenschutz
  • Mobile Device Management
  • Begleitung von Betriebs- und Personalräten bei ökonomischen Fragestellungen
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 25
Fax: 0521 / 966 35 - 10
Mobil: 0173 / 209 77 - 56
E-Mail senden
zum Profil
Dr. Urs Peter Ruf
Dr. Urs Peter Ruf
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Berater
Gemeinsam Ideen für bessere Arbeitsbedingungen zu entwickeln und umzusetzen, ist eine Aufgabe, die mich immer wieder neu begeistert.

Arbeitsschwerpunkte

Beschäftigungsfähigkeit und betriebliche Potenzialentwicklung

  • Demografischer Wandel
  • Organisationsentwicklung
  • Personalentwicklung und Qualifizierung
  • Gesundheitsförderung
  • Burn-Out und psychische Belastungen am Arbeitsplatz
  • Projektmanagement und Prozessbegleitung


EDV-Systeme und Beschäftigtendatenschutz

Arbeitszeitgestaltung

Coaching 

Beteiligungsorientiertes Veränderungsmanagement

Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 20
Fax: 0521 / 966 35 - 10
Mobil: 0173 / 569 56 41
E-Mail senden
zum Profil
Michael Gensler
Michael Gensler
Regionalstelle Bielefeld
Die Interessensvertretungen unterstützen und individuelle Lösungen für bessere Arbeitsbedingungen gestalten – das macht den Reiz meiner Arbeit aus.

Arbeitsschwerpunkte

  • Arbeitsorganisation
  • KVP und BVW
  • IT-Systeme, z.B. Datenschutz und ERP-Systeme
  • Entgeltsysteme, z.B. Leistungsentgelt
  • Arbeitszeit
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 26
Fax: 0521 / 966 35 10
Mobil: 0172 / 312 41 86
E-Mail senden
zum Profil
Dr. Christoph Grüninger
Dr. Christoph Grüninger
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Berater
Betriebs- und Personalräte zu unterstützen, ist für mich immer wieder so spannend wie Klettern: Auch scheinbar glatte Felswände bieten bei näherem Hinsehen Möglichkeiten – und manche Klippen kann man auch einfach umgehen.

Arbeitsschwerpunkte

  •  Betriebswirtschaftliche Prüfungen, Potenzialanalysen, Sanierungsvereinbarungen
  • Betriebliche Arbeitszeitregelungen und Flexibilisierungsvereinbarungen
  • Betriebsvereinbarungen zur Informations- und Kommunikationstechnik
  • Entgeltrahmenabkommen der Metall und Elektroindustrie NRW, 
  • zertifizierter Berater von der IG Metall NRW
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 11
Fax: 0521 / 966 35 - 10
Mobil: 0173 / 209 77 65
E-Mail senden
zum Profil
Dr. Bernd Groeger
Dr. Bernd Groeger
Regionalstelle Bielefeld / TBS-Berater
Das Schöne an meiner Arbeit ist, dass ich gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Betrieben und den Gewerkschaften zu einer qualitativ guten Mitbestimmung und so zu Guter Arbeit beitragen kann.
Stapenhorststr. 42b,
33615 Bielefeld
Tel.: 0521 / 966 35 - 22
Fax: 0521 / 966 35 - 10
Mobil: 0171 / 839 69 17
E-Mail senden
zum Profil
Anmeldung
Es tut uns Leid, aber der Anmeldeschluss ist leider überschritten. Bitte erkundigen Sie sich telefonisch unter 0211 / 17523-281 beim DGB-Bildungswerk NRW, ob noch Plätze verfügbar sind.