Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

06.07.2018: Kostenfreie Fachtagung - Mehr Klimaschutz durch Beteiligung

Ein systematischer und konsequenter Einsatz für mehr Energie- und Ressourceneffizienz im Unternehmen fördert Innovationen und führt zu mehr Klimaschutz. Solche Prozesse haben häufig einen nur auf technische Maßnahmen fokussierten Blick. Das durch die NRW-Ministerien für Arbeit (MAGS) und Umwelt (MULNV) sowie die EU geförderte Projekt „Mehr Klimaschutz durch Beteiligung“ hat eindrucksvoll gezeigt, dass die Beteiligung von Beschäftigten und durch die Einbindung von Betriebsräten zusätzliche enorme Verbesserungen erzielt werden können.

Neben der Vorstellung wesentlicher während der Projektlaufzeit erarbeiteten Handlungshilfen kommen in dieser Veranstaltung Vertreter von Unternehmen und Betriebsräte zu Wort, die von Ihren Erfahrungen in der Anwendung der Beteiligungswerkzeuge berichten.

Unternehmen und Betriebsräte bekommen durch die erarbeiteten und getesteten Handlungshilfen direkt nutzbare Anregungen, wie sie das Thema gezielt aufgreifen können und welchen Nutzen dies sowohl für die Beschäftigten selbst als auch für den Betrieb und das Betriebsratsgremium mit sich bringen kann.

Nachhaltig verwendbar sind die erarbeiteten Materialien auch für Beraterinnen und Berater, die in Sachen Ressourcen- und Energieeffizienz ‚hauptamtlich‘ in den Unternehmen unterwegs sind. Diese können jetzt konkrete Vorgehensmodelle nutzen, mit denen sie die Beteiligung von Beschäftigten und die Einbeziehung von Betriebsräten wirkungsvoll organisieren können. 

Den Abschluss der Veranstaltung bildet eine Diskussion von Vertreterinnen und Vertretern aus Ministerien, Gewerkschaften, der Projektträger sowie Effizienzberatern, die darüber sprechen, wie eine betriebliche Unterstützung aussehen kann, um die Beteiligungswerkzeuge nachhaltig zu etablieren.

Veranstaltungsinhalt Veranstaltungsort Referent/in Anmeldung
Seminarinhalte

Ziel

Unternehmen und Interessenvertretungen erhalten durch die erarbeiteten und getesteten Handlungshilfen wertvolle Anregungen, wie sie das Thema gezielt aufgreifen können und welchen Nutzen dies sowohl für die Mitarbeiter*innen, für den Betrieb und für das Gremium haben kann.

Inhalt

9:30  Ankommen und Kaffee / Anmeldung
 

10:00

 

Begrüßung: "Mehr Klimaschutz durch Beteiligung" aus Sicht der Projektpartner

                                                Dr. Jürgen Grumbach (TBS NRW),
                                                         Dr. Peter Jahns (EfA NRW),
                                            Klaus Meyer (Energie Impuls OWL)

10:15

Bedeutung des Projekts aus Sicht des Arbeits- und des Umweltministeriums

                                                        Dr. Jens Stuhldreier (MAGS);
                                                       Dr. Marc-Oliver Pahl (MULNV)

10:35

Wie gelingt "Mehr Klimaschutz durch Beteiligung"?
- Zentrale Projektergebnisse

                                                    Dr. Bernd Groeger (TBS NRW),
                                                           Karl Hufmann (EfA NRW). 

11:30

"Aktionswochen - Gemeinsam Strom und Papier sparen und Ideen sammeln", Caldic Deutschland GmbH

                                                       Umweltteam mit GF und BR, 
                                                 Maria Pantiou (WertSicht GmbH)

12:15      

13:00

 

 

 

13:45

Mittagspause 

Erfahrungen betrieblicher Praxisbeispiele  
                             Frank Meyer zur Heyde (Smart ET GmbH),
                                                         Ralf Golanowsky (OrgaPro),
                                                 Maria Pantiou (WertSicht GmbH)


Urkundenübergabe der KlimExpo.NRW an das Projekt
"Mehr Klimaschutz durch Beteiligung"
                                     Dr. Michael Walther (KlimaExpo.NRW)


14:00


Diskussionsrunde
Was ist für ein flächendeckendes Angebot der Beteiligungsinstrumente erforderlich? 

                                               Dr. Jürgen Grumbach (TBS NRW),
                                                         Dr. Peter Jahns (EfA NRW),
                                                      Achim Vanselow (DGB NRW), 
                                                              Bernhard Groß (MAGS), 
                                                     Dr. Marc-Oliver Pahl (MULNV), 
                                            Katja Hummert (WertSicht GmbH),
             Bernd Geschermann von der EnergieAgentur.NRW,
               Moderation: Klaus Meyer (Energie Impuls OWL)

15:00     Ende der Veranstaltung

 

Zielgruppe

Betriebsräte, Personalräte, Mitarbeitervertretungen, Schwerbehindertenvertretungen

Freistellungsgrund

Die Rechtsgrundlage zur Teilnahme, Freistellung und Kostenübernahme bezieht sich auf § 37 Abs. 6 BetrVG, § 42 Abs. 5 LPVG NRW, § 46 Abs. 6 BPersVG, § 179 Abs. 4 SGB IX, § 19 Abs. 3 MVG, § 16 Abs. 1 MAVO.

Bemerkungen

Die Veranstaltung vermittelt Kennt­nisse, die für die Arbeit von Betriebs­räten, Personalräten und Mitarbeiter­vertretungen erforderlich sind.

Die Teilnahme ist kostenfrei! (Teilnahme in Reihenfolge der Anmeldungen)

Anmelden können Sie sich bis zum 29.06.18 online auf dieser Internetseite unter dem Button 'Anmeldung' oder unter folgenden Kontaktdaten

TBS beim DGB NRW e. V.
Regionalstelle Dortmund
Petra Hart, Can Aydin
Westenhellweg 92-94
44137 Dortmund
Tel. 0231 249698-0
Fax 0231 249698-41
E-Mail: tbs-ruhr@tbs-nrw.de

Daten

Am 06.07.2018 in Düsseldorf, Townhouse Düsseldorf

Anmeldeschluss 29.06.2018

Veranstaltungsnummer TBS-Fachtagung Veranstaltungstyp TBS - Projekt-Veranstaltung

Beginn 06.07.2018, 09:30 Uhr Ende 06.07.2018, 15:00 Uhr

Veranstaltungskosten 0,00 €

Seminarort

Beschreibung

Die Altstadt, das Rheinufer, Königsallee oder Medienhafen, alles ist in wenigen Minuten zu erreichen. Entdecken Sie die Stadt, die wiederholt unter die Städte mit der höchsten Lebensqualität weltweit gewählt wurde.

Anfahrt siehe unter Kontakt & Anfahrt

Townhouse Düsseldorf

Bilker Str. 36
40213 Düsseldorf

Telefon 0211 447500 Fax 0211 447500 400 E-Mail nrw.info@dgb.de

URL www.townhouseduesseldorf.de

Referent/in
Anmeldung
Es tut uns leid, aber der Anmeldeschluss ist leider überschritten. Bitte erkundigen Sie sich unter folgender Adresse tbs-ruhr@tbs-nrw.de ob noch Plätze verfügbar sind.