Beratung - Weiterbildung - Information für Interessenvertretungen

Katja Köhler

Katja Köhler
Regionalstelle Düsseldorf
Beratung
Gerade in der Zeitarbeitsbranche ist das Potenzial, vorhandene Rechte zu nutzen und die Arbeitsbedingungen zu verbessern, groß. Ich freue mich, wenn ich Kolleginnen und Kollegen hierbei unterstützen darf.
Harkortstraße 15,
40210 Düsseldorf
Tel.:0211 / 17 93 10 - 20
Fax:0211 / 17 93 10 - 29
Mobil:0162 / 25 86 442

Arbeitsschwerpunkte

Arbeit und Ökonomie        

  • Arbeit im Wirtschaftsausschuss    
  • Outsourcing bewerten und regeln  
  • Gestaltung von Auslagerungen, Zusammenschlüsse, Kooperationen, Privatisierungen
  • Beschäftigungssicherung und Organisationsentwicklung (in Krisensituationen)
  • Umgang mit Verzichtsforderungen
  • Interessenausgleich und Sozialplan
  • Kurzarbeit

Arbeit und Organisation      

  • Begleitung von Change Prozessen im Rahmen von Industrie 4.0 und Digitalisierung
  • Personalauswahlprozesse, Auswahlrichtlinien
  • Personalentwicklung, Learning-Management Systeme
  • Prozessvereinbarungen zur digitalen Transformation bspw. E-Akte

Arbeits- und Gesundheitsschutz

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Übergreifend

  • Vorträge bei Betriebs- und Personalversammlungen
  • Handlungsplan der BR-Arbeit; strategische und taktische Ziele formulieren
  • Kommunikationsstrategien der BR-Arbeit; Sichtbares Handeln
  • Seminarkonzeption und Workshopgestaltung
  • Moderation von Klausuren, Sitzungen
  • Verhandlungen mit dem Arbeitgeber

Projekt „Servicestelle faire Zeitarbeit und Werkverträge“

  • Beratung von Leiharbeitskräften, Arbeitssuchenden, Betriebs- und Personalräten
  • Seminare für betriebliche Akteure, Multiplikator/innen, Arbeitsvermittler/innen
  • Rechte und Gestaltung der Arbeitsbedingungen

Beruflicher Werdegang

  • Weiterbildung zur MBSR-Achtsamkeitslehrerin (Mindfulness Based Stress Reduction) beim Institut für Achtsamkeit
  • Weiterbildung zum Change-Management Coach, TÜV Nord
  • Seit 2016 Projektleitung „Service-Hotline Zeitarbeit und Werkvertrag“
  • Beraterin im Arbeitgeberservice der Bundesagentur für Arbeit
  • Studium der Politikwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre in Trier und Lyon, Abschluss Magister Artium: Schwerpunkte Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik sowie Personal, Arbeit und Organisation