Projekt

Zukunftszentrum KI NRW

Das Zukunftszentrum KI NRW ist eines von insgesamt elf Zukunftszentren in Deutschland. Zentrale Aufgabe ist die Unterstützung von kleinen sowie mittelständischen Unternehmen (KMU) und Beschäftigten durch kostenlose Beratungs- und Qualifizierungsangebote zu Themen der Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz (KI) in der betrieblichen Praxis. Dabei bezieht das Projekt alle Sozialpartner mit ein, um Mitbestimmungsprozesse aktiv zu fördern.

Zur Webseite

Inhalte/Angebote

Das Zukunftszentrum KI NRW bietet kostenlose praxisnahe Beratungs- und Qualifizierungsangebote für alle betrieblichen Interessensgruppen an. Unter anderem klären wir in einem Einführungsworkshop auf was sich hinter dem Begriff „Künstliche Intelligenz“ verbirgt und welche Möglichkeiten der Mitbestimmung es gibt. Zusätzlich können wir einen KI-Check an die Hand geben – eine einsteigerfreundliche Möglichkeit für eine Bestandsaufnahme zum Thema Künstliche Intelligenz im Betrieb.
Weitere aktuelle Angebote und Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Fragen haben oder individuelle Beratung zum Thema KI & Digitalisierung benötigen. Insbesondere zu folgenden Themen können wir weiterhelfen:

  • Digitalisierung und KI – Was steckt dahinter?
  • KI und ihre Praxis – Wo wird KI im Unternehmen eingesetzt?
  • Beteiligung – Wie kann KI menschenzentriert und beteiligungsorientiert gestaltet werden?
  • Mitbestimmung und KI – Welche Rechte hat der Betriebsrat?
  • Datenschutz – Worauf ist zu achten bei der Einführung von neuen Technologien?

Wodurch zeichnet sich das Projekt aus?

Das Zukunftszentrum KI NRW ist sozialpartnerschaftlich organisiert. Die TBS NRW vertritt neben der IG Metall und der IGBCE die Interessen der Beschäftigten im Projektkonsortium von insgesamt acht Partnern. Das Projekt hat die Aufgabe, kleine und mittelständische Unternehmen und deren Interessenvertretungen an Prozesse mit neuen Technologien, vor allem Anwendungen der künstlichen Intelligenz, heranzuführen. Ziel ist es den Einsatz von Technologien im Betrieb menschenzentriert und beteiligungsorientiert zu gestalten.

Projektdauer

1. Förderphase 15. März 2021 bis  31. Dezember 2022
2. Förderphase 1. Januar 2023 bis 31. Dezember 2026

Die Konsortialpartner

Das Zukunftszentrum KI NRW ist ein Konsortium aus acht starken Institutionen, die gemeinsam mit Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen in KMUs Digitalisierung und KI voranbringen wollen. Die unterschiedlichen Kompetenzen und Sichtweisen dieser Partner bilden die Stärke und die Einzigartigkeit des Zukunftszentrum KI NRW.

Förderung

Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren (KI)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) gefördert.

Projekt-Team